Datenschutz

purfitness

Datenschutzerklärung purfitness

1. Datenschutz im Überblick

An dieser Stelle möchten wir Sie über den Datenschutz in unserem Unternehmen informieren. Selbstverständlich beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen der neuen Europäischen Grundverordnung (DS-GVO), des Datenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG) und die sonstigen geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Abs.7 DS-GVO ist

purfitness Deutschland GmbH
Am Glockenturm 8
63814 Mainaschaff
E-Mail: datenschutz@purfitness.de

(siehe auch unser Impressum für Informationen zu einzelnen Standorten)

1.1. Sicherheit

Die Unternehmen der purfitness-Gruppe (im Nachfolgenden purfitness genannt) setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten durch zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend dem Stand der Technik fortlaufend verbessert und angepasst.

Auch den unternehmensinternen Datenschutz nehmen wir sehr ernst. Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet worden.

Nachfolgend finden Sie Hinweise zu Erhebung, Verwendung und zum Schutz Ihrer Daten sowie Informationen über Ihre bestehenden Rechte in diesem Zusammenhang.

1.2. Erhebung Personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Nutzerverhalten).

1.2.1 Beim Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art.6 Abs.1 S.1 f) DS-GVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus / http-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Cookies sind kleine Datenpakete, die Ihr Browser auf unsere Veranlassung in Ihrem Endgerät speichert und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns) bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Ihre Daten werden zudem ausschließlich von uns verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Der Nutzung und Verarbeitung können Sie jederzeit durch Benutzung des Deaktivierungs-Add-Ons widersprechen.

Nutzung von Google Maps:

Im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte nutzen wir über eine API den Kartendienst Google Maps.

Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/. Google hat sich den Bestimmungen des sog. „privacy shield“ unterworfen, welches den in Europa geltenden Datenschutzstandard auch in außereuropäischen Ländern garantiert https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

1.2.2 Bei Ihrer Kontaktaufnahme

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mit geteilten Daten von uns gespeichert, um Ihre Anfrage zu beantworten. Die Datenerhebung dient insofern der Anbahnung und/oder der Durchführung eines Vertragsverhältnisses und ist daher gemäß Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO zulässig.

Folgende Daten werden bei der Vereinbarung eines Probetrainings erhoben:

  • Name, Vorname
  • Kontaktdaten (E-Mail, Telefon)
  • Einwilligung, ob wir nach dem Probetraining eine Feedback E-Mail zuschicken dürfen

Folgende Daten werden bei der Online-Reservierung einer Mitgliedschaft erhoben:

  • Name, Vorname
  • Geburtsdatum
  • Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail, Telefon)
  • Einwilligung, ob wir News und Produktinformationen per E-Mail zuschicken dürfen

Bei Bestätigung der Mitgliedschaft speichern wir zur Identifizierung zusätzlich ein Foto von unseren Mitgliedern, insbesondere um einen Missbrauch des nicht übertragbaren Mitgliedsausweises zu verhindern. Dies dient insofern der Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen im Sinne von Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO.

Die von Ihnen erhobenen Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

1.3. Besondere Hinweise für den Besuch des Studios

Beim Betreten des Fitnessstudios erfasst purfitness Datum, Uhrzeit und Mitgliedsnummer des Mitglieds und speichert diese Daten.

1.4. Verwendungszweck der Datenerhebung

Wir beachten den Grundsatz der zweckgebundenen Daten-Verwendung und erheben, verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für die Zwecke, für die Sie sie uns mitgeteilt haben. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht, sofern dies nicht zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertragsdurchführung notwendig ist. Auch die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institution und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden.

1.5. Dauer der Datenspeicherung

Nach Beendigung des Vertrages bzw. Erledigung Ihrer Anfrage (z.B. für ein Probetraining) werden Ihre Daten nach Ablauf entsprechender gesetzlicher oder vertraglicher Aufbewahrungsfristen gelöscht.

1.6. Welche Rechte haben Sie? Auskunft- und Widerrufsrecht Art. 21 der DSGVO

Sie haben das Recht, von uns jederzeit Auskunft zu verlangen über die zu Ihnen bei uns gespeicherten Daten, sowie zu deren Herkunft, Empfängern oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung.

Sofern Ihre bei uns gespeicherten Daten inhaltlich nicht richtig sein sollten, können Sie natürlich auch eine Berichtigung Ihrer Daten verlangen.

Auch können Sie eine Löschung Ihrer Daten verlangen. Diesem Wunsch auf Löschung werden wir unverzüglich nachkommen, müssen dabei aber natürlich eventuell geltende gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften beachten.

Wenn Sie eine Einwilligung zur Nutzung von Daten erteilen, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Bei einer bestehenden Mitgliedschaft können nur solche Daten gelöscht werden, die nicht zur Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft nötig sind. Einen Werbewiderspruch können Sie zu jeder Zeit durchführen.

Sie haben ferner das Recht, sich Ihre Daten durch uns an einen anderen Anbieter übertragen zu lassen, z.B. im Falle eines Umzuges in eine Region, in der unsere Unternehmensgruppe keine Studios betreibt.

Schließlich haben Sie auch das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Weiteren Fragen zum Thema Datenschutz richten Sie bitte an die E-Mail-Adresse datenschutz@purfitness.de.

Beachten Sie, dass sich Datenschutzbestimmungen und Handhabungen zum Datenschutz, z. B. bei Google, laufend ändern können. Es ist daher ratsam und erforderlich, sich über Veränderungen der gesetzlichen Bestimmungen und der Praxis von Unternehmen, z. B. Google, laufend zu informieren.

2. Soziale Medien

Wir nutzen Plug-ins folgender Anbieter: Facebook, Instagram, Google. Wir nutzen dabei das sog. „Zwei-Klick-System“. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter der Plug-ins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-in Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die unter 1.2 dieser Erklärung aufgezählten Daten übermittelt. Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

2.1. Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen und nach dem oben geschilderten Zwei-Klick-System das Plug-in aktivieren, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken, während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://de-de.facebook.com/policy.php. Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

2.2. Instagram Plugin

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Instagram eingebunden und durch das oben geschilderte Zwei-Klick-System erreichbar. Diese Funktionen werden angeboten durch die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA.

Wenn Sie in Ihrem Instagram-Account eingeloggt sind, können Sie durch Anklicken des Instagram-Buttons die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem Instagram-Profil verlinken. Dadurch kann Instagram den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Instagram erhalten.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram: https://instagram.com/about/legal/privacy/.

2.3. YouTube Plugin

Auf unseren Seiten sind Funktionen von YouTube eingebunden und durch das oben geschilderte Zwei-Klick-System erreichbar. Diese Funktionen werden angeboten durch Google LLC

1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Wenn Sie mit einem YouTube-Plugin ausgestattete Seiten unserer Internetpräsenz besuchen und sich über das zwei-Klick-System verlinken, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube aufgebaut und mitgeteilt, welche spezielle Seite unserer Homepage von Ihnen besucht wurde. Wir weisen darauf hin, dass Sie es YouTube ermöglichen, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen, wenn Sie zum Zeitpunkt der PlugIn Aktivierung in Ihrem persönlichen YouTube-Account eingeloggt sind.

YouTube stellt seine Hinweise zum Datenschutz über die Google.com – Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen zur Verfügung https://policies.google.com/.

3. Produkte der Milon®-Gruppe

Wenn Sie bei uns im Studio Produkte der Milon®-Gruppe nutzen, wird es erforderlich sein, auch besonders schützenswerte Kategorien personenbezogener Daten, insbesondere Gesundheitsdaten auf die entsprechenden Geräte zu übertragen. Im Einzelnen werden die folgenden Daten übertragen:

3.1. Milon CARE

Stammdaten, die vom Fitnessstudio erhoben wurden (Name, Geburtsdatum, Adresse und Kontaktdaten, Laufzeit des Trainingsvertrages) Trainingsdaten (Einstellungen der Trainingsgeräte und bei der Nutzung der Geräte erhobene Daten wie Zeit und Umfang des Trainings)

Gegebenenfalls gesundheitsbezogene Daten, die im Rahmen von Gesundheitsuntersuchungen erhoben wurden oder die Sie dem Fitnessstudio mitgeteilt haben (Größe, Gewicht, Blutdruck, Verletzungen, Medikamente und Ähnliches)

3.2. Milon ME

Wenn ein „Milon Me“-Nutzerkonto angelegt wird, werden die folgenden Daten erhoben:

Zusätzlich zu den Stammdaten in jedem Fall Größe und Gewicht (verpflichtende Angaben)

Freiwillige Angaben, die Sie über sich machen können (z.B. Kontaktdaten, Name des Trainers, Trainingsziele).

Sie können jederzeit nach eigenem Ermessen weitere Informationen eingeben: Freie Übungen (ohne Milon-Geräte) in den Trainingsplan aufnehmen, die Ergebnisse des freien Trainings erfassen und aktuelle Gefühlslage bewerten (freiwillige Angabe, wird nicht von Milon ME abgefragt). Außerdem sind folgende Informationen in einem öffentlichen Nutzerprofil ersichtlich, welches auch andere „Milon ME“-Nutzer sehen können: Name, Foto falls vorhanden.

3.3. milon Trainingsgeräte und Training an Geräten anderer Hersteller über milon CARE

Um das Training absolvieren zu können ist eine Registrierung unter 3.3.1 erforderlich. Die Geräteeinstellungen werden, sofern notwendig, vor dem ersten Training durch den Trainer vorgenommen. Diese Einstellungen (Stammdaten Bewegungsradius, Gewichte) werden gespeichert, damit sich die Geräte bei allen darauffolgenden Trainings automatisch auf die Nutzer anpassen.

Um eine Analyse des Trainings an den Geräten durch milon CARE zu ermöglichen, werden automatisch die Trainingsdaten (Trainingsgerät(e), Gewichte, Wiederholungen, Distanz und Dauer) gespeichert. Darüber hinaus können Trainingsergebnisse manuell dokumentiert werden.

4. Nutzung von eGym®

4.1. Registrierung

Für die Registrierung und Profilerstellung auf einem beliebigen Kraftgerät mit der eGym Trainingssoftware, sind folgende Angaben erforderlich: Vor- und Nachname, Geschlecht, E-Mail-Adresse und ein selbst gewähltes Passwort. Wir richten für jeden Nutzer, der sich entsprechend registriert, einen passwortgeschützten direkten Zugang (Profil) ein.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der vorgenannten Daten ist die Erfüllung eines Vertrages (Art. 6 I b) DS-GVO). Die Verarbeitung der vorgenannten Daten ist für die Erfüllung dieses Vertrags mit Ihnen erforderlich, sofern Sie ein eGym Kraftgerät nutzen wollen. Auf der eGym Website können Sie in Ihrem Profil noch weitere Informationen wie Profilfoto, Körpergewicht und -größe, Geschlecht, Sprache, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail- und Newsletter-Einstellungen, Fitnessstufe, Trainingserfahrung, Trainingshäufigkeit, bevorzugte Trainingstage, Länge einer Trainingseinheit sowie Beruf, typische Arbeitshaltung, Hobbies und praktizierte Sportarten hinterlegen, um eine zielgerichtete Betreuung zu ermöglichen und ein auf Analysen basierenden Trainingsplan durch Ihren Trainer erstellt zu bekommen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die vorgenannten Angaben optional sind und Sie selbst festlegen können, ob und in welchem Umfang Sie diese Daten hinterlegen möchten.

4.2. Training an Kraftgeräten (für eGym Kraftgeräte und Kraftgeräte anderer Hersteller mit der eGym Trainingssoftware)

Um das Training an einem Kraft- oder Ausdauergerät mit der eGym Trainingssoftware zu ermöglichen, ist eine Registrierung erforderlich (siehe 3.4.1.). Nach erfolgreicher Registrierung erhalten die Nutzer eine entsprechende E-Mail-Bestätigung, mithilfe dieser sich die Nutzer ein Passwort setzen können, um auf die passwortgeschützten Bereiche wie Webseite oder eGym Fitness App zugreifen zu können. Die Geräteeinstellungen werden, sofern notwendig, vor dem ersten Training durch den Trainer vorgenommen. Diese Einstellungen (Geschlecht, Körpergröße, Bewegungsradius, Gewichte) werden gespeichert, damit sich die Geräte bei allen darauffolgenden Trainings automatisch auf die Nutzer anpassen.

Um eine Analyse des Trainings an den Geräten mit der eGym Trainingssoftware zu ermöglichen, werden automatisch die Trainingsdaten (Trainingsgerät(e), Gewichte, Wiederholungen, Distanz und Dauer) gespeichert. Darüber hinaus können Trainingsergebnisse manuell über die eGym Fitness App dokumentiert werden.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der vorgenannten Daten ist die Erfüllung eines Vertrages (Art. 6 I b) DS-GVO). Die Verarbeitung der vorgenannten Daten ist für die Erfüllung dieses Vertrags mit Ihnen unter Einschluss der vorgenannten Kraftgeräte erforderlich.

4.3. eGym Fitness App

Für die Nutzung der eGym Fitness App sind folgende Daten erforderlich: Name, Vorname, Größe, Gewicht. Zudem werden die Ergebnisse der Kraftmessung an den Kraftgeräten gespeichert. Die genannten Daten ermöglichen neben der Dokumentation des Trainings und dem Trainingsfortschritt zudem Analysen der Maximalkraft, der Muskeldysbalancen, des biologischen Alters und des Aktivitätslevels. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der vorgenannten Daten ist die Erfüllung eines Vertrages (Art. 6 I b) DS-GVO). Die Verarbeitung dieser Daten ist zur Erfüllung des Vertrags im Falle der Nutzung der eGym Fitness App durch Sie erforderlich.

Den Nutzern steht zudem optional die Möglichkeit offen, ihre Fortschritte auf Facebook zu teilen (Zustimmung erforderlich).

Darüber hinaus besteht die Option für Nutzer, Verbindungen zu externen Partnern, zum Beispiel für die Dokumentation von Trainingsergebnissen mithilfe anderer Dienste, herzustellen. Um diese Verbindung herzustellen, werden Sie für jeden Dienst zu dem Sie eine Verbindung aufbauen wollen, vorher um Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO).

Kontaktformular Datenschutz

Haben Sie weitere Fragen an unseren Datenschutzbeauftragten?

 

Dein Probetraining

Überzeuge Dich ganz unverbindlich

Das Probetraining dauert etwa 1 Stunde.
Mitbringen solltest du ein Handtuch, Trainingsbekleidung und saubere Sportschuhe.

Probetraining

purfitness Studios

9x in Deiner Nähe

 

Fair. Kompetent. Sympathisch.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Ok